AIB #98

AIB #98
AIB #98

AIB #98
60 DIN A 4 Seiten: € 3.50.-
AIB, Gneisenaustr. 2a. 10961 Berlin
www.antifainfoblatt.de
Das Geschäft mit Esoterik boomt. Das Autor_innen-Koiiektiv hat für das AIB die politischen Dimensionen des "religiösen Geheimwissens" im Schwerpunkt herausgearbeitet und zeigt Verbindungen/Verknüpfungen in die extreme Rechte auf. Neben Esoterik werden auch die Ursachen und Folgen des Ökofaschismus erläutert, eine postmoderne Ökoideologie und ein antidemokratisches Gedankengebäude, das die Verehrung des politischen Führers durch die bedingungslose Unterwerfung des Menschen unter die Natur ersetzen will. Der Ökofaschismus in diesem Sinne ist ein Vorgang, an dessen Ende der Ökofaschist die Natur als die höchste moralische Instanz, als eine Art von „Über-Ich", verinnerlicht. Der eigene Körper wird zum integralen und untrennbaren Teil der Natur. Esoterische und völkisch-rassistische Strömungen knüpfen nicht bloß taktisch an die Ökologiebewegung an, sondern haben diese entscheidend und massenwirksam mitgeprägt. So finden sich in der Anthroposophie der Glaube an einer „Wurzelrassentheorie“ (nach Rudolf Steiner) und in der „Ariosophie" einer „arteigene“ Religion, die den Glauben an einer "natürlichen Gesellschaft" mit sozialdarwinistischen Lehren vom Kampf ums Dasein und dem Aussterben der Schwachen verknüpft. Hieraus ergeben sich rassistische Ableitungen, woraus sich Herrschaft und "natürliche", biologische Rangunterschiede ergeben. Wenn der Esoterik-Szene eine politische Gesellschaftsanalyse fehlt, ist sie anfällig für eine klare Abgrenzung zu Antisemitismus, Rassismus und Menschenverachtung. Das AIB beschreibt die Wurzeln in der Esoterik und erklärt die Auswirkungen der Theosophie und dem Glauben an die Wurzelrassentheorie auf menschliche und gesamtgesellschaftliche Entwicklungsprozesse, die durchzogen ist von anti-emanzipatorischen Muster und normierte Geschlechterrollen: die Frau soll lernen, ihre zugeordnete Rolle auszufüllen. Ausgeblendet wird, dass unterschiedliches Verhalten von Männern und Frauen Folge patriarchaier Verhältnisse ist, Herrschaft und Ausbeutung widerspiegelt wie reproduziert. Erklärungsmodelle werden nicht zur politischen Position gestellt und das Label des „Unpolitischen“ integriert sowohl historische als auch extrem rechte Ideologien als einen möglichen Teil der Wahrheit." Wegbereiter sind u.a. Rudolf Bahro (der „grüne Adolf"), der eine sozialistische Gesellschaft als Ergebnis einer „Kulturrevolution“ fordert. Die menschlichen Eingriffe in die Natur führen zur „Isolierung des Menschen von den natürlichen Energiekreis laufen. Unvermeidlich entartet so die menschliche Physis und Psyche, wie das von Krebs bis zur Kriminalität zutage tritt". Neben dem Schwerpunkt-Thema gibt es News und Hintergrundberichte zur NS-Szene und internationalem Rassismus. Als sehr wichtig erachte ich den neuen Ansatz in der Darstellung von Infos über die extreme Rechte als interaktive Karte von apabiz („Rechtes Land“: www.rechtesland.de)‚ die weiter gefüllt wird und nur in Zusammenarbeit vieler funktioniert.

Gesamteindruck: Natur und Evolution sind materieller Ausdruck transzendentaler, kosmischer Prinzipien und Kräfte. Aus dieser ideologischen Gemeinsamkeit ergibt sich die Verbindung von Ökofaschismus und Esoterik. Die Esoterik Bewegung verbreitet Schicksalsgläubigkeit und Entpolitisierung, propagiert hierarchische und elitäre bis hin zu offen sexistischen und rassistischen Positionen. Ökologie ist entstanden in einem rassistischen, sozialdarwinistischen und esoterischen Kontext. Eine Analyse ist umso wichtiger, weil esoterische Welterklärungsmodelle auf eine anti-emanzipatorische, rassistische, antisemitische Theorie basiert, die eine neue Gesellschaftsordnung formen möchte, eine Rückbesinnung auf das irrationale, eine Vision gegen die „kosmische Verlorenheit" des Menschen und die Manifestierung spiritueller Prinzipien bzw. einer kosmischen Energie oder Intelligenz. Schwierig ist es, aus der Vielzahl an Publikationen, Verlage und Öko-Produkten extrem rechte Positionen und Verbindungen herauszufiltern. Wichtig ist es, dass sich Esoteriker_innen und engagierte Umweltschützer_innen zur inhaltlichen Reflexion und Auseinandersetzung bereit erklären.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0