HDQ - Lost in translation

Lost in translation
Lost in translation

HDQ
“Lost in translation” CD
(bosstuneage.com/Cargo)
Musik kann echt schön sein. Wobei das Wort „schön“ ganz schön trügerisch ist aufgrund seiner scheinbar einfachen Verwendung. HDQ öffnen ihr Herz und spielen formvollendete Melodien, die “schön” eingerichtet sind. Dickie Hammond’s Gitarrenspiel hat diese wellenförmige Ausreißer, die getragen sind von Leidenschaft und Demut, von Energie und Harmonie. Golly ist hochkonzentriert, wenn er seine 3 Gründe besingt, warum ehrliche Ausdrucksweisen eine hoffnungsfrohe, positive Botschaft vermitteln. “Lost in translation” verfügt über Intensität und Dynamik, die sich steigert, eine melodische Gestalt, die verführerisch erklingt und trotzdem Spannung und Reibungen erzeugt. Die strukturierte Ordnung im Rhythmus hat eine spezielle Ästhetik, die unser Empfinden, unsere Wahrnehmung unterschiedlich beeinflusst. Bei mir entsteht so was wie Vertrautheit und wird mich – so viel ist sicher – auch durch den “never ending winter” bringen, weil die Wärme von innen kommt und mich der Soundtrack auch im Frühling wachküsst. Das ist die Quelle, der Kreislauf, die verzweifelte neuronale Suche nach Mustern. Here it comes again!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0