GUTS PIE EARSHOT - Amparo Fugaz

GUTS PIE EARSHOT “Amparo Fugaz
GUTS PIE EARSHOT “Amparo Fugaz

GUTS PIE EARSHOT
“Amparo Fugaz” CD
(majorlabel.de/Broken Silence)
Das Zusammenspiel zwischen Cello und Schlagzeug ist eine Symbiose aus experimenteller Lautmalerei, Kreativität und vielschichtiger Klangarchitektur. Rizio und Scheng-Fou ergänzen sich in ihrem Spiel, in dem sie versunken scheinen, hochkonzentriert und mit vollem Einsatz, das auf der Kunst des Verstehens basiert, der Begeisterung für einen musikalischen Spaziergang durch diverse Genres, die in eigene Strukturen eingefügt werden, als sei es ein Leichtes, Traditionelles und Modernes in einen globalen Rauschzustand zu führen und dabei immer tiefer einzudringen, in das Hybrid-Labyrinth, das stetig anwächst und in worldbeat fusioniert. Dance-Punk vs. Dub-Tech, HC vs. Punk’n'Bass bezeichnet das Duo diese Inklusion. Das dreigeteilte Fugaz (Amparo, Aventura, Estrella) ist eine Referenz an Manu Chao, der seinen Stil als Mestizo definiert und ebenso traditionelle Musikstile Afrikas mit Rock, Ska und elektronische Elemente aufgreift und dabei häufig linkspolitische Themen wie Immigration, Rassismus, Kritik an Finanzsysteme anspricht. Diese Referenz macht durchaus Sinn, ist doch neben dem politischen Einfluss auch der musikalische gestalterische Bereich ein Parallele aus der Fähigkeit, Komplexität, Kraft und Energie zu einer bewegten Masse zu bündeln, die auf die Intensität ihrer Grundprinzipien beruht. Prozess und Realität mit disziplinierter zielstrebiger wirkungsvoller Nutzung. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0