MATULA - Auf allen Festen

Auf allen Festen
Auf allen Festen

MATULA
“Auf allen Festen” LP/CD
(zeitstrafe.de)
Eine Entscheidung treffen, konsequent und ehrlich sein, auch zu dir selbst. Klar, eineR leidet, das tut weh. Aber bevor die (Selbst-)Zweifel dich auffressen, hilft die vorgeschobene Mitgefühl, dass es dir leid tut, wenn du immer alleine bleiben wirst. Das ist ganz schön hart und irgendwie ein wenig zynisch. Nun, wer auf allen Festen feiern will, der/die kann sich nicht mit allen Einzelheiten aufhalten oder Fragen stellen und Vermutungen aufstellen. Dennoch ist das Gefühl von Traurigkeit übermächtig, machen Fragen nach dem “Warum” und “Wieso” sprachlos. Nur gut, dass du niemals aufgibst und Mut findest, die Lösung des Problems zu suchen., Und wen du dein ganzes verkorkstes Leben darauf wartest. Perspektiven und Bestimmungen, ein Hammer und alles liegt in Trümmern. Moderne Gesellschaften verstehen sich nicht mehr von selbst, geben sich nicht mehr als Einheit aus. Alles kaputt, zerrüttet und Gespräche, die in einen Konflikt und ganz erbitterte Auseinandersetzungen enden. Der Mensch ist ein soziales Wesen?! Scheißegal. Nach einem Krieg und der Nacht ist die Welt nicht mehr heile, die Realität eine andere. Eine leise Ahnung, eine Nichtzufälligkeit und Musik. Bei MATULA ist Musik entdecken wie die Reise von Columbus. Du hast ein festes Ziel und bist im Glauben, angekommen zu sein. Du hast alles gegeben und Träume, die in einen kleinen Koffer passen. Unverbrauchbar und unerreichbar. Was übrig bleibt sind unlösbare Sinnkonflikte und die Produktion von Routine. Zeit für einen Tapetenwechsel!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0