DARK COUNTRY - s/t

DARK COUNTRY “s/t”
DARK COUNTRY “s/t”

DARK COUNTRY
“s/t” LP/digital
Gunner Records/Broken Silence
DARK CONTRY bringen dem Schweinerock Sporen bei, geben Gas und galoppieren wie in “Last breath” über den Acker, als warte zu Hause ein leckerer Saftbraten auf dem Tisch und Muddi ruft ihre Kinder herbei.

Auch sonst dominiert die härtere Gangart, und ich bin sicher, dass im DARK COUNTRY der fette, staubtrockene Einfluss aus Grunge, Stoner und Punk den wahren Rock widerspiegelt, der unter genauer Analyse den Grundstein aus den späten 60er/70er Jahren ausbuddelt und ungeachtet von RetroChic-Vorwürfen inspirierend und extrem wandlungsfähig zeigt, auf dass im Stonerland wieder richtig gerockt wird, bis die Schwarte kracht, die Stiefel blutig am Fleisch kleben und die Hippie-Psychedelic-Atmosphäre im Dunstkreis des Riffmonsters verpufft.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0