· 

Abrisse. Innen- und Außenansichten einsperrender Institutionen

Abrisse. Innen- und Außenansichten einsperrender Institutionen
v. projekt baul_cken
122 Seiten: 12,80  €
ISBN: 978-3-931-555-36-8
www.edition-assemblage.de
Vor einiger Zeit war ich auf einem Vortrag des Autor_innenkollektivs zum Thema Knäste, einsperrende Institutionen und Abschaffung dieser. Jetzt wurde es auch mal Zeit, das Buch dazu zu lesen. Ein richtiges Buch ist es allerdings nicht, eher ein Reader mit verschiedenen einzelnen Artikeln. Die thematische Bandbreite der Artikel ist sehr weit. Es gibt Artikel zur Situation in einzelnen Knästen in unterschiedlichen Ländern, grundsätzliches zum Thema Knastkritik, einen  Beitrag zu strukturellem Rassismus in einsperrenden Institutionen und vieles mehr. Das lässt das Ganze zwar zunächst etwas unstrukturiert wirken, macht aber durchaus Sinn. So bekommt man an vielen Stellen verschiedene Perspektiven aufgezeigt und Anstöße zum weiterdenken. Schließlich ist es eben ein vielschichtiges und komplexes Thema. Und gerade eine Abschaffung einsperrender Institutionen lässt sich eigentlich nur zusammen mit einer grundsätzlichen Kritik der aktuellen gesellschaftlichen Situation zusammen denken. Viele Fragen müssen also heute noch offen bleiben oder diskutiert werden, und genau für solch eine Diskussionsgrundlage und ein eigenes weiterdenken bietet sich das Buch wunderbar an. Wer also Lust hat, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, ohne sich dabei z.B. zunächst auf eine bestimmten – beispielsweise soziologischen Sicht o.ä. – allein zu beschränken, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Mensch kann hier auch prima einzelne Artikel auswählen, ohne alles von A-Z lesen zu müssen. Eindeutige Antworten gibt es allerdings nicht, aber schnell wird der_dem Leser_in auch klar, dass es vor allem zunächst einmal darum gehen muss die gesellschaftliche Normalität in Frage zu stellen.
© Regula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0