THE KENDOLLS "Diablo Gringo"

THE KENDOLLS
"Diablo Gringo" 7"/digital
Alleycat Records
Hart, laut, roh und ungestüm agiert das neu formierte Quartett, treibt die Akkorde im Schweinsgalopp durch das Dickicht und steckt knietief im Morast fest, bis die sägenden Riffs Ballast abwerfen, das temperamentvolle Vorpreschen alles platt macht, was im Weg steht. Das Rock and Roll-Gebilde ist nur noch ansatzweise zu erahnen, wird es doch mit impulsiven, stürmischen und heftigen Overdubs, aufwühlenden Basstönen und furchteinflößendem Geschrei angereichert, dass sich eine Kraft entwickelt, die mit großer Gewalt und Heftigkeit losbricht, als müsse der Feind aus der Stadt gejagt werden. Vielleicht mag ihnen der Teufel zur Seite stehen, aber was THE KENDOLLS hier servieren, klingt auch hinterhältig, fies und gemein, mit bestechender Spiellust und jugendlichem Übermut. Von Romantik keine Spur. Hier wird keine Zeit verschwendet, bis die harmonische Melodieführung in einem chaotischen Kehraus endet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0