THE POOR DEVILS - Tower of strength

THE POOR DEVILS
"Tower of strength" CD
Puke Music/Broken Silence
Die armen Teufel freuen sich wie Bolle aufs Wochenende, denn dann geht die Lucie ab und die Outlaw Crew marschiert durch die Straßen, immer auf der Suche nach Kids, die was zu sagen haben, nach Bier und einem room to escape. Kein Ort, um dem Stress zu entkommen, sondern Stress zu machen. Die holprige, scheppernde Strecke wird kraftvoll und ohne Zögern angegangen, es rumpelt, poltert, und wenn richtig Fahrt aufkommt, gerät Slatch the Hammer ins Hintertreffen, bleibt dennoch in der Spur und trotzt den technischen Unebenheiten, während der Gitarrenkrach die Sinne benebelt, dich vor bösen Angriffen beschützt, wer bei Drei nicht auf dem Baum ist und unermüdlich Staub aufwirbelt, dass die Kehle auszutrocken droht. Der Wille ist da, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und trotz einsetzender Müdigkeit und dilettantischem Einsatz wird die Aufbruchstimmung mit Hurra und Verderb offensiv gehalten. Und wenn sich die armen Teufel erst mal von ihren Ketten befreit haben, dann kann sie keineR mehr aufhalten, außer sie selbst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0