ANDREW JACKSON JIHAD -Christmas Island

Christmas Island
Christmas Island

ANDREW JACKSON JIHAD
"Christmas Island" LP/CD
Side One Dummy Records / Cargo Records
Waren Gitarrist, Sänger Sean Bonnette und Kontrabassist Ben Gallaty zu Beginn ihrer Karriere noch als Duo unterwegs, ist die Band in den letzten Jahren zu einem Sammelsurium von Musikern angewachsen, in dem sowohl Trompeter als auch Mandolinisten und Organisten ihren Platz gefunden haben. Der Flair von Minimalismus, Extravaganz und Absurdes paart sich mit vorweihnachtlicher Kaminfeuerstimmung, WG-Küchenmusik-Session und Freizeitbeschäftigungen wie Konsole spielen, Kannibalen Tralalala und Violent Femmes-Referenzen. Hört sich too much und unverträglich an? Nun, das Leben ist tragisch und die Komödie eine Form, das Groteske Element, eine Verbindung von scheinbar Unvereinbarem herzustellen. Ich kann mich daran erinnern, wie mein Bruder vom Weihnachtsmann das Spiel "Panzerschlacht" geschenkt bekommen hat, eine Stimme im Ohr erklingt, die schon 10 Jahre tot ist. Tja, und so ist das auch mit "Christmas Island". So sehr du es dir auch wünscht, du weißt nie, was du bekommst. "How can I live without ever knowing the beauty of forgiveness?" Weihnachten ist eben auch die Zeit, sich zu versöhnen. Dennoch ist "Christmas Island" kein Kuschelrock, sondern voll gespickt mit kleinen Details, die sich beim genauen Zuhören entdecken lassen, denn Sean Bonnette hat den Schalk im Nacken und es macht Spaß, diesen aufzuspüren.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0