OX #115

OX #115
OX #115

OX #115
124 DIN-A-4-Seiten; € 5,50.- + CD
OX-Fanzine, Postfach 110420, 42664 Solingen
www.ox-fanzine.de
Gleich zu Anfang bietet der Hintergrund zum Cover des ADOLESCENTS-Albums "La Vendetta" interessante Einblicke wie  Cover-Motive polarisieren, welche Auswirkungen ein Covermotiv haben kann. Peter Pank lebt ja immer noch?! Wo treibt er sich rum: "Das Röcheln des Motors verstummte, wir hörten nur noch unseren Atem und das Rascheln unserer Kleidung". Alles klar! Ich bin beruhigt.
Das Schmorgurkenpott-Rezept von Uschi habe ich nachgekocht, mmmmh, lecker. Und Tom? Zwischen Absturz und Abstinenz wandelt er zwischen hemmungslose Fröhlichkeit und Erinnerungslücken durch den Alltag. BEATSTEAKS indes sind hellwach, die schon mal ein paar Kompromisse eingehen, wenn es um Dinge außerhalb der Musik geht und eine Flasche Champagner nach dem Konzert nicht dekadent finden. Für Tim (RISE AGAINST) ist es unvorstellbar, unpolitisch zu sein. Für ihn ist Musik ein Mittel, Sachen anzusprechen und zu ändern der Grund, "warum ich überhaupt eine Gitarre in die Hand genommen habe". Jürgen Schmich erklärt haarklein wie mensch richtig Platten sammelt, wo und wie sie einsortiert werden und welche Kategorien es für Zustandsbeschreibungen gibt. Die scheinen bei PENNYWISE ganz gut zu sein, haben sie sich doch wieder mit Jim Lindberg versöhnt, sind aber vorsichtig, blicken in die Vergangenheit und spielen altes neu ein. TERRORGRUPPE hingegen machen alles neu, aber nichts Neues, sondern passen sich dem Zeitgeist an. Das tut auch das OX als Szenepolizei und interviewt einen österreichischen Polizisten, der einen Auftrag erfüllt, "auch wenn die Situation alles andere als einfach ist" und da kann es "mal" passieren, dass "bei den Einsätzen/Aufträgen die eigne Meinung/Ansicht konträr läuft zu den Dingen, die man im Dienst macht". Gut, dass er sich einen Panzer aufgebaut hat und Emotionen nicht zulässt, wenn Flüchtlinge abgeschoben, Antifa verhauen wird.
Kent Nielsen gräbt tief in die eigene Vergangenheit und zeigt erstaunlich detailliertes Selbstwissen oder hat er akribisch alles ins Tagebuch geschrieben? Bernd von PUKE MUSIC wird von BILLY IDOL gewärmt und TNT lassen Züri wieder brännen.
Gesamteindruck: Wie RISE AGAINST verfolgt auch das OX die Strategie: sich treu bleiben und weiterentwickeln. Das Prinzip ist meist das gleiche: über 500 Reviews, mehr als 40 Interviews. Quantität siegt! Wie soll punk das alles bitte schön bewältigen? Nur gut, dass die Devise "in die Kürze liegt die Würze" auch dieses Mal funktioniert, denn im OX-Infotainment-Angebot gelten ganz eigene Kriterien, bei denen nicht immer der eigene Geschmack für den Erfolg eines Textes ausschlaggebend ist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0