MÖRSER - V

MÖRSER "V"
MÖRSER "V"

MÖRSER
"V" LP/CD
Speckflag / Broken Silence
"Kill them all, everyone of them!" MÖRSER absorbieren das Gift, das Böse, die Misanthropie und versprühen eine extreme Abscheu gegenüber zentrale Ergebnisse des Zivilisationsprozesses und entfachen das Feuer für die Fragen nach Kontinuität und Wandel, zur Ordnung im Zivilisationsprozess und zu Widersprüchen, die sich aus diesem ergeben. Schmerz, Leid und Ausbeutung. MÖRSER regeln nicht die Verhältnisse, sie sezieren sie. Insgesamt 4 Shouter verstärken die Scream- und Grindergüsse, lautmalen die Beobachtungen menschlichen Verhaltens. Fremdzwänge, die sich in Selbstzwänge wandeln, eine zunehmende Regelung des gesamten Trieb- und Affektlebens durch beständige Selbstkontrolle, ein Ausufern moralischer Instanzen, die die moderne Welt, also auch den Kapitalismus, widerspiegelt. MÖRSER haben trotz ihrer zerstörerischen Kraft ausgefeilte Riffs und lebendige Akkordwechsel, die in brutaler Manier harmonische Schönheiten austreiben, bis sich Zuversicht in das Chaos von Befürchtungen stürzt und das eigene Empfindungsleben einengt. Was nutzt das Gekeife und Gekrächze, wenn mit der kontaminierenden Wirkung des Ekels der Kollaps einsetzt, begleitet von einem arrhythmischen  Herzschlag "dancing on a rope slowly fading hardcut".

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0