Broken Oath - A different way

Broken Oath 'A different way'
Broken Oath 'A different way'

Broken Oath
'A different way' CD
Sliptrick Records
5 badass guys switchen zwischen Hart bis tollkühn, takten im Gleichklang recht eintönig, aber mächtig aufgebläht mit cooler Heavyness durch die never surrender-Ebene wie durchtriebene Halunken, die ganz genau wissen was sie da tun. Langgezogene Akkorde und Riffs, die sich schwer bleiern über die dunkle Atmosphäre festsetzen und die Sonne keine Chance mehr hat, durchzublinzeln.

Grunge, Metal, das you-never-bring-me-down-Feeling von Social Distortion und eben jene einfältige Riff-Variationen entfalten den schwermütigen Charme, lassen aber zündende Ideen zu genialen Riffs und Refrains vermissen. Doch das ist natürlich beabsichtigt. Denn nichts soll ablenken von dem eingängigen, eintönigen Bombast-Sound, der in angemessener Düsterkeit jede Fröhlichkeit ausblutet und in bequemer Art und Spielweise generationsübergreifend genügend Zeit für ausgiebiges Kaffeekränzchen lässt, bei dem ein Kopfnicken schon so etwas wie Ekstase bedeutet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0