KELLERASSELN - Mittelmeerromantik

"Mittelmeerromantik"
"Mittelmeerromantik"

KELLERASSELN
"Mittelmeerromantik" 7"
Truemmer Pogo / Sengaja Records
Auch Kellerasseln brauchen mal Urlaub. Raus aus dem miefigen Keller und rein in die Mittelmeerromantik. Doch diese ist erheblich gestört. Denn wer aus den Fenstern des Kreuzfahrtschiffes blickt, wird das eine oder andere Flüchtlingsboot sehen, dass gekentert ist und Überlebende wie Spielbälle auf dem Meer treiben, bevor sie untergehen.

Ein kleiner Augenblick, ein letzter Gruß, dann gibt es wieder Brot und Spiele, Sekt und Kaviar und der Aufschrei, die Grenzen sicherer zu machen, um das Elend nicht mehr sehen zu müssen. Der Mensch ist von Natur aus nicht nur Jäger und Sammler, er ist auch des Menschen Wolf, der sich grausam zerfleischt und dabei auch noch lüstern zusieht. Uwe, Steppl und Keller erzählen vom Überleben der Menschlichkeit unter schier unmenschlichen Bedingungen, denen sie ausgesetzt sind im Kapitalismus, in unserer Wohlfühl-Gesellschaft, in der Ignoranz und Verdrängen, Schweigen und Nichtwissen eine Nische auftun, in der mensch sich gerne zurückzieht, sich keine Sorgen macht, sich verkriecht hinter Arbeit, Fernsehen, Eigenheim und Konsum. Doch damit ist jetzt Schluss. Die Asselinvasion kommt laut und heftig. Die Akkorde durchbohren die Hirnrinde, fressen sich am Verstand satt und lagern reichlich Nahrung für die Vernunft ab, bis sich der Wirt tot stellt, sich nicht mehr bewegt. “Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir” (Kant). Dieser moralische Hinweis ist der Motor, der im Kollisions-Rhythmus den Aufstand des Gewissens beschleunigt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0