RITUAL CONTROL - Inoculation

Inoculation
Inoculation

RITUAL CONTROL
"Inoculation" 7"
Sabotage Records
RITUAL CONTROL kraxeln auf einem stabilen Soundgerüst ungestüm und übermütig bis zur Spitze, um in Godzilla-Manier die Stadt in Atem zu halten. Ein Schrei und die Erde bebt, ein Riff und die Asphaltdecke hebt sich. Ein heftig wilder D-Beat und die ersten Nachbargebäude stürzen ein.

Das heftige Soundinferno ist indes gut kontrolliert und bewirkt durch ein gnadenlos geprügeltes "No Cure" geröllartige Geräusche, die wie eine Lawine und Gewitter zusammen alles mitreißt, eine dynamische Kraft entwickelt und im laufenden Turbogang den Schleudersitz betätigt. "Some old scars" und "Gifting the flesh" offenbaren eine angsteinflößende Sogwirkung, Überaktivität und Impulsivität. "Inoculation" ist die konsequente antisoziale Destruktivität, die ganz im Zeichen von Erregung, Wut und Konfrontation steht, intensiv und gnadenlos umgesetzt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0