DISSONANT - Dörpelgatz

Dörpelgatz
Dörpelgatz

DISSONANT
"Dörpelgatz" CD
www.diss-o-nant.de
Christian B., Florian und Christian F. sind Dark-Mystiker, inszenieren theatralische und opulent dargebotene Stimmungen, die untermalt werden mit Tönen aus einer Tauwetterperiode. Nasskalte, unterkühlte Atmosphäre, dunkel und deprimierend. Im Kopf toben Kriege, da ist kein Platz für Romantik.

 Ein leiser Ton, eine warme Stimme, die dich aus der egozentrischen Misere, in der du hineingeraten bist, herausführen kann. Christian B. erkennt, dass auf unsere Spezies eine ganz andere, viel umfassendere Sinndeutung des Lebens wartet. Und plötzlich kommt Da Hu-Bär in die Kindertagesstätte. Deep-Purple-Fieber und Blues-Anreize. Überhaupt: "Dörpelgatz" ist ein Märchen für Erwachsene, ein episches Klangwerk, das hippieske Regenbogentänze offenbart, Musical-Charakter besitzt und Dark-Metal-Perioden aufweist. Sobald die Sonne untergeht, legt sich der dunkle Schleier über uns. Der lange Spaziergang in der Gedankenwelt legt Bilder frei, wo blumenkranztragende Menschen verstört über die abgebrannte Sommerwiese umherirren oder in der dunklen Höhle den Angstgeruch wahrnehmen. Unsichtbare Abdrücke der Seelen-Spuren belasten die Leichtigkeit im Gang. Ich fühle mich verbraucht. Müde. Leer. Kalt. Finster. Die abwechslungsreiche, detailliert ausgeschmückte Klangreise ist einzigartig und verstörend, ist aber auch im Internetzeitalter ein gutes Beispiel dafür, wie DISSONANT Sprache in ihrer alten Schönheit aufleben lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christian F. (Dienstag, 03 März 2015 17:04)

    Hier noch zwei komplette Stücke, die auf dem Album vertreten sind:
    "Der letzte Baum":
    https://www.youtube.com/watch?v=tuvVcUY9xkg
    "Electric Chair"
    https://www.youtube.com/watch?v=PO1jcdfbudk