THE LAST THINGS - Shake 'em blues

Shake 'em blues
Shake 'em blues

THE LAST THINGS
"Shake 'em blues" CD
In Bloom Records/Rough Trade
In allerbester Retro-Manier serviert das Hamburger Quintett explosiven 70's Rock and Roll und Wah-Wah-Effekte, dass mensch die blue Jeans gar nicht mehr ausziehen mag. In die Hände klatschen, die Hüfte schwingen und das Publikum zum Ausrasten bringen.

Get the blues! Hemmungslos ausschweifende Beats und Rhythmen, die heiß sind und halten, was sie versprechen. Erotisierende Riffs und prickelnder Geschmack. 1,2,3,4, Come on! Ein Treueschwur und ein bröckelndes Ungetüm. "What's going on?" Have a nice day. Ich bin schweißgebadet, kann für nichts mehr garantieren. Einfachmal im öffentlichen Blumenbeet rumtrampeln, in die Pfütze springen und den Nachbarn ärgern. Egal, nach was dich gelüstet. Musik ist auch Stimulator zum Gebet oder zum Ausflippen. "Shake 'em blues" ist aufkommende Abendstimmung mit Rhythmen, deren Wurzeln im Galopp der Pferde und der grasgrünen Oasen liegen, eingebettet zwischen Himmel und Hölle und dem urbanen Großstadtflair, losgelöst von Schickimicki und Society. THE LAST THINGS servieren solides Gitarrenspiel und eingängige Melodien mit kühler Porno-Orgel. Blues und Sixties-Rock im "Do-the-monkey"-Stil geschüttelt. Und beinahe bin ich geneigt zu glauben, der Vintage-Sound ist weniger Hommage, denn Lebensstil nach dem "freier, wilder, lebendiger"-Credo.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0