CHRISTMAS-Lose your illusion

CHRISTMAS "Lose your illusion"
CHRISTMAS "Lose your illusion"

CHRISTMAS
"Lose your illusion" LP
Kidnap Music/Cargo
"God is dead, Hail Satan". Tibbie X (Reagan Youth) verkündet drohendes Unheil oder die satanische Glückseligkeit. "Baby Jesus born without a fuck". Sind SatanistInnen eigentlich die Feinde von Gothics, die ja nur schwarze Kleidung tragen und düstere Musik hören?

Doch egal, ob Religion, Lifestyle oder Attitüde: Äxel Export, Tommy Crack, Max und Nadine Motherfucker bringen Opfer, bekommen Aufmerksamkeit, benötigen Adrenalin wie der Satansbraten den letzten Aufguss. In ritualisierten Abläufen tanzen CHRISTMAAS nackig in der Disko, trinken ein paar über den Durst und spielen einen anbetungswürdigen Satanic Rock. Keine Liebe, Hilfe, Errettung, nur die Vermutung, zwischen Himmel und Hölle gibt es die Apokalypse oder Selbstbetrug. Dagegen helfen ein paar Akkorde, dirty heavy Riffs und ein seelenloser, boshafter Gesang, der wie eine Beschwörungsformel das vermeintlich "Böse" ins Unterbewusstsein manifestiert. Und ja, es geht hier nicht um Perfektion, denn dass ist die Wirklichkeit ja auch nicht, sondern um Abhängigkeiten, in denen mensch unfreiwillig rutscht, um dann schließlich im Extremen zu landen. Das ist durchaus beklagenswert. "What happens tomorrow happened yesterday". Und so servieren CHRISTMAS Musik gegen die Langeweile, um sich selbst zu schaden und den kulturellen und moralischen Verfall voranzutreiben, looking for some fun!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0