ANCHORS&HEARTS-Sharkbites

ANCHORS&HEARTS "Sharkbites"
ANCHORS&HEARTS "Sharkbites"

ANCHORS&HEARTS
"Sharkbites"
Sistina Records/Soulfood
Mit dem Namen des Konzept-Albums und dem Artwork stellen ANCHORS & HEARTS eine Verbindung zu der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd her, die sie seit Längerem unterstützen. ANCHORS&HEARTS reflektieren menschliche Verhaltensweisen, wie mensch Raubbau an Natur betreibt, respektlos und ausbeuterisch, wie mensch sich anderen Menschen gegenüber verhält, nur auf den eigenen Vorteil bedacht, moralische Grenzen überschreitend, anmaßend, sich über andere nicht-menschliche Lebewesen zu setzen und eigenmächtig über ihr Leben und Tod zu entscheiden.

So findet mensch in "Sharkbites" persönliche, politische, soziale, philosophische, religiöse Aspekte, die diese Verhaltensweisen in Frage stellen, liefert auch genügend Hinweise, diese zu reflektieren. Und ja, es gibt reichliche Anklagepunkte, die wütend machen, dabei kann es auch ganz einfach sein: All that we need is to learn a lesson, to be ourselves. Wer schützt wen und warum (nicht)? Mit Herz, Leidenschaft, aufwühlenden Melodien und mitunter direkten, straighten Riffing ("Waste of Resurrection)" wechseln sich Anklage, Mitgefühl, Wut und Ohnmacht ab. Dazu ist ein thematisches Verständnis ebenso Voraussetzung wie das selbstbewusste Wahrnehmen eigener Gestaltungsmöglichkeiten. Verstehen, Gestalten, Sinn stiften und die Natur/Meere schützen. Es geht hier um (Eigen)Verantwortung und die Herausforderung, welche Rolle ich in einer globalisierten Welt spiele. ANCHORS&HEARTS lassen sich vorsichtig auf eine Welle treiben, dann gnadenlos aggressiv attackieren, sich im Strudel der Gewalt ruckartig verbeißen, um dann Stille einkehren zu lassen und sich der musikalische Blutrausch wieder in Harmonie und Wohlbefinden auflöst. "Sharkbites" ist ein sensibles Werk, from the heart, spannungsgeladen, zurückhaltend, direkt und als Konzept bestens dafür geeignet, soziale und handlungsorientierte Kompetenzen zu fördern.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0