LEONARD LAS VEGAS - Jagmoor Cynewulf

LEONARD LAS VEGAS - Jagmoor Cynewulf
LEONARD LAS VEGAS - Jagmoor Cynewulf

LEONARD LAS VEGAS

Jagmoor Cynewulf LP/CD/MC
Blackjack Illuminist Records/Radar
"Where to go", "Through the dark of the atmosphere", "Give me darkness" lassen erahnen, worum es dem Duo geht. Atmosphärisch dichte Klangfelder, die davonzuschweben scheinen und mit "Anything but this" urplötzlich durch die neonhelle Nacht der Großstadt rasen, vorbei an Neonreklameschilder und Glitzerdisco.

Schräg, schrill, leise und experimentell zieht Jagmoor Cynewulf jenseits aller Klischees durch die Beatnigs-Ära, wo geballte Fäuste Blumen überreichen und Neues im altbekannten Zeichensystem der Linken recycelt wird. What will you tell your kids? In einer kritischen Run and follow-Vorstellung werden Töne wie niedliche Torpedos losgeschickt, um die Sterne auf den Boden zu holen und als elegant getarnte U-Boot den stillen Protest der Popmusik zu evaluieren. Der modische Funk in "Need to end" und die Fuzz-Gitarre versöhnen sich im minimalistischen Klangraum mit Versatzstücke aus der linken Asservatenkammer: Champagner und Konfetti gegen die Bourgeoisie!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0