DIE AERONAUTEN - Heinz

DIE AERONAUTEN - Heinz
DIE AERONAUTEN - Heinz

DIE AERONAUTEN

Heinz LP/CD/digital
Rookie Records/Cargo/itunes
Heinz rudert auf dem Bodensee, dem Sonnenuntergang entgegen, relaxt bei Joint und genießt die friedliche Stile. "Jeder ist eine Insel" und Heinz ist es auch. Der graue Bart weht im lauwarmen Wind und vom Ufer erklingt Big Band-Sound mit einer Melange aus Blues, Soul, Funk und Disco.

In diesen Zeiten sind wir reif für den menschlichen Overkill, für die Bereitschaft, so zu sein wie Heinz, der Crocodile Dundee der Schweiz. Der Titel hat etwas soghaft Faszinierendes, eine lyrische Melancholie, und das Bild, das er uns vorstellt, lädt sich an jeder neuen Plakatsäule mit größerer Deutlichkeit auf: Funk da life! Auf den Fersen von Mike Stone und Inspector Steve Keller (Die Straßen von San Francisco), Schwoof-Mucke im schwül-warmen 70er-Deko-Kellerraum und ironische Frozzeleien. Jeder Mensch ist ein Stück vom Kontinent, ein Teil aus dem Ganzen; Wird ein Erdkloß weggewaschen vom Meer, erobern die Gipfel der Welt. Hey Fettsack. Du bist mein bester Freund, oder? Solidaritätslieder, ein Gedicht von großem Engagement im DOORS-Fehlfarben-Klangmix eröffnen nuancenreiche Zauberwelten mit Appellcharakter: Der Himmel brennt! Das System ficken kann ganz einfach sein. Bei all dieser Coolheit und der Souveränität sind es die verrückten Einfälle der DIE AERONAUTEN, die Heinz sorglos durch die Welt schieben, die frech sind wie nichts Gutes und denen dennoch jede*r Verständnis entgegenbringt. Der Freifahrtschein für Schabernack und eine Menge Spaß hat auch etwas Unbeschwertes, Schwungvolles. That's life!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0