THE MURDER BROTHERS- Murder Gospels Volume One

THE MURDER BROTHERS  "Murder Gospels Volume One"
THE MURDER BROTHERS "Murder Gospels Volume One"

THE MURDER BROTHERS
"Murder Gospels Volume One" CD / LP / DIGITAL
Mutant Rock Records / Concrete Jungle Records
Mystisch und träumerisch beginnen THE MURDER BROTHERS und sezieren Akkorde und Harmonie mit experimentellen Klängen, die auf einem Showdown hindeuten. "Fury to choke" mit Hall, Twäng, Surf, Dschungel-Style und einer elektronischer Grundlinie, die in einer Gruselatmosphäre Tote zum Leben erweckt.

Desert-Gothic-Surf-mit Hörspielcharakter. "Run to the Jungle". Mit Donkey Kong durchs nächste Level. Surf-Peanuts-Pistole und Hang-Loose-Modus. Mit Bösewicht-Image und psychotischem Gitarrenspiel offenbart Paul F. Fenech Voodoo-Beschwörungsrituale und okkulte Töne, die Traditionelles (Paint it Black) aufgreift und die schwarze Seele kitzelt. Tod und Wahnsinn, Ritt auf der Rasierklinge. Shanty-Psych-Folk (Old man sea) und ausgeflipptem Country-Desert-Rock (Tyrannosaur Eyes). Murder Gospels Volume One strotzt vor Kreativität und verstörenden Ideen, die konsequent in ein improvisiertes Recycle-Musical konzipiert werden, das mit Ängsten spielt und auch schürt, das mit einer spannenden Exkursion aufwartet, die eigene Abgründe zu betreten und den Wahnsinn freien Lauf zu lassen. Welcome to the jungle!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0