Hofmanns Elixier - Oder: Die Welt ist perfekt

Hofmanns Elixier - Oder: Die Welt ist perfekt CD
Hörspiel v. Regine Ahrem/Michael Rodach
Majorlabel/Broken Silence
Info: Als Auftakt für eine Reihe besonderer Hörspiele in schicken und sehr ungewöhnlichen Verpackungen legt MAJOR LABEL im Oktober 2015 dieses 2006 von der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichnete Hörspiel über den Chemiker, Philosophen und Visionären Albert Hofmann vor.

Aus autobiographischen Notizen, historischem Radiomaterial und Aufzeichnungen von Ernst Jünger als einem der ersten LSD-Konsumenten fügen die Autoren eine ebenso fesselnde wie skurril amüsante und klanglich zwingende Mischung zusammen.
Inhalt: An einem denkwürdigen Frühlingstag im April 1943 stieß Albert Hofmann, Chemiker in den Forschungslabors von Sandoz, eher zufällig auf die halluzinogene Wirkung der Substanz, die er zuvor synthetisiert hatte: das Lysergsäurediäthylamid, kurz LSD. Damit begann der Siegeszug der Droge LSD, die einer der maßgeblichen Katalysatoren in den gesellschaftlichen Umwälzungen der 60er Jahre war und das Bewusstsein einer ganzen Generation veränderte. Eine Entwicklung, die ihr Entdecker zum Teil durchaus kritisch sah. Denn der wahllose Konsum als Partydroge stand den eigentlichen Möglichkeiten, die das LSD seiner Ansicht und Erfahrung nach hatte, diametral gegenüber: der Öffnung hin zu einer transzendenten Seinserfahrung. „Hofmanns Elixier“ ist ein Stück über einen Ausnahme-Menschen, der sich mühelos zwischen Naturwissenschaft und Mystik bewegt und zugleich ein Stück über 60 Jahre Kulturgeschichte des LSD.

Gesamteindruck:

In 5 Kapiteln werden Hoffmann's Aufzeichnungen und Protokolle über die Selbstversuche mit LSD nacherzählt (gesprochen von Ueli Jäggi). Die anfängliche zufällige Einnahme und die damit einhergehende körperliche Beeinträchtigungen (Unruhe) angsterregende Zustände wichen einem Glücksgefühl, einem Wohlbehagen, das Hofmann veranlasste, mehrere Selbstversuche durchzuführen. Hofmann plädierte für die Einnahme von LSD unter wissenschafts-theoretischen Erkenntnissen, sprach aber auch von Missbrauch in Zusammenhang mit der massenhaft Ausbreitung der Droge in der Hippie-Bewegung. 1951 nahm Hofmann zusammen mit dem Schriftsteller Ernst Jünger unter ärztlicher Aufsicht LSD. Dies wiederholten sie bis 1970 noch mehrmals.
Mit schrägen, kühlen, monotonen Tönen sind Rodachs musikalische Kompositionen Klangcollage und verstärken den Trip einer mystischen Seinserfahrung, die die Erfahrungen mit den ritualisierten LSD-Versuche wissenschaftlich, biologisch und philosophisch erklärt. Tiefgreifende transzendente Erfahrungen, die "Tiefe, die Größe unseres Seins" erlebbar zu machen, war auch für Aldous Huxley und Timothy Leary ein Grund, den eigenen Trip als Version einer Vision wahrzunehmen und dadurch eine Tür zu öffnen, die Grenzen des Unterbewusstseins zu sprengen. Für Regine Ahrem war es wichtig, im Hörspiel auch O-Töne von LSD-Konsumenten, von Hofmann, Learry und Huxley einzufügen, denn so ergibt sich ein ganz authentisches Bild, das zum Einen dokumentarisch aufbereitet ist, zum Anderen die Vision Hofmanns nachzuvollziehen, wenn er bspw. sagt: "Unser Ziel ist es, zu entdecken, dass wir schon immer dort waren, wo wir sein sollen!"
Ahrem/Rodach ist es durchaus gelungen, die Mystik und die Bewunderung für LSD herauszustellen, weisen aber zum Ende des Hörspiels darauf hin, dass verschiedene Kulturen schon immer einen anderen Geisteszustand erreichen wollten: Durch Meditieren, durch Fasten und sakraler Drogen. Eine Erfahrung, die dem modernen Menschen abhanden gekommen ist. Sind bewusstseinserweiternde Drogen demzufolge ein Mittel, der nicht nur ausschließlich einem Selbstzweck dient, sondern als Katalysator für geistige Aspekte unserer Existenz einen berechtigen Seinsgrund gibt? Die Welt, so heißt es nach Huxley, hier im O-Ton kurz vor seinem Tod zu hören, ist IN ORDNUNG! Finanzen, Klima, Atomkraft – die Welt ist aus den Fugen. Auf der Suche nach dem Glück wünschen wir uns an andere Orte. LSD hilft hier dabei nur zum Schein, in einer Parallelwelt glücklich zu sein.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0