BEGGARS STREET INN - Beggars

BEGGARS STREET INN - Beggars
BEGGARS STREET INN - Beggars

BEGGARS STREET INN

Beggars CD
FinestNoise/Radar
Wo andere die längste Praline probieren, tragen BEGGARS STREET INN In dicke auf und servieren wahrscheinlich die beste Platte in der Welt. Okay, der Opener "Rip the street" ist ein überschäumender Rock and Roll-Song, der mit Sax und Klavier eine wilde, ausufernde Partystimmung erzeugt.

"Evil eyes" hingegen bedient ein ganz anderes Genre: düsterer Country im trockenen Wüstenrock-Style mit leicht psychedelischen Tendenzen. Was folgt ist ein Statement. Waiting for my man. Rock and Roll-Riffs und ein Tempo, bei dem Ü-40 PartygängerInnen die Sau raus lassen können und sich verschwitzt, aber glücklich in die Arme fallen. Das ist grundsolider Rock mit einer warmen-rauchigen Note, die einen explosiven Abgang verspricht. Berts Vocalarbeit bewegt sich zwischen Lou Reed oder Leonard Cohen und steht exemplarisch für eine ganz eigene Dynamik, die das eingängige Klangbild zusätzlich mit einer bad ass Haltung lautmalt. Es wahrscheinlich die die beste Platte der Welt, aber immerhin ein Garant für eine coole, frohlockende, partytaugliche Atmosphäre.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0