anorak. - Kalter Frieden

anorak. Kalter Frieden
anorak. Kalter Frieden

anorak.

Kalter Frieden EP
Uncle M Music
Die Debüt-EP des Kölner Quintetts anorak besteht aus zwei Songs.
„Cold Winter“ thematisiert den Umgang mit Flüchtlingen, die zum politischen und polemischen Spielball werden, während in ihren Herkunftsländern und auf der Flucht Menschen sterben. Dabei gehe es vor allem um eins: ein Klima der Hilfsbereitschaft zu erhalten.

 "If we could create respect or just be open-minded, we could all live in a warm peace by and by!" In einem aufwühlenden dynamischen Song werden funky Riffs und leise Saitengriffe mit explodierenden Screamo-Ausbrüchen variiert. Heartcore, der anklagt, kritisiert und berührt und mit viel Einsatz und Leidenschaft Druck auf- und abbaut, bis nach lauten und leisen Tönen, Wut, Trauer und Frustration so etwas wie Hoffnung aufkeimt. Das wird unmissverständlich eingefordert, denn schließlich können weder die Mauern, noch die Gitter die Menschen hindern, vor Krieg, Hunger oder Tod zu fliehen.
"The mood" behält die laut-leise-Wechselschiene bei. Einem ruhigen harmonischen Rhythmus folgen Akkordgewitter und eindringliche Worte, die Visionen und Ängste lautmalen. Die innere Zerrissenheit als Denkanstoß, wenn wir uns innerlich frei fühlen wollen oder wenn wir aufhören wollen mit all den Dingen, die uns schaden. Der Verstand schreit und sagt: WARUM!! Das kann uns innerlich rasend machen, auch wenn wir uns nicht beachtet fühlen und auch nicht auf uns selbst acht geben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0