Bob Mould - Patch The Sky

Bob Mould - Patch The Sky
Bob Mould - Patch The Sky

Bob Mould

Patch The Sky LP/CD
Merge Records/Cargo
Für das neue Album hat sich Bob Mould sechs Monate zurück gezogen und alleine an den Songs geschrieben. „Ich liebe Menschen, aber ich brauche meine Einsamkeit. Die Suche nach meiner eigenen Wahrheit hielt mich am Leben. Diese Songs sind meine Rettung,“ sagt Mould. In dieser Situation liefern die Texte und Songs auch Einblicke ins Innere, die bewusste Auseinandersetzung und Reflexion über Beziehungen, den Tod und das was kommen wird und was enden wird.

"The end of things". Erstaunlich geradlinig und punkig sind die meisten Songs, die simple Riffs und catchy Melodien aufbringen. Und das hat Bob auch bewusst so arrangiert. Zwei musikalisch ganz verschiedene Seiten, die die Balance von breit gefächerten Melodien und düster erzählten Geschichten aufrechterhält wie ein Seelenpuzzle, das zu einem stabilen Gerüst aufgebaut wird und ein "Hold on" suggeriert. Ich habe längst Gänsehaut und drehe die Musik lauter auf. Verdammt, Bob, du hast es wieder vollbracht und mich vom ersten Ton an gepackt. "Music is an incredibly powerful drug. I want to be your drug dealer." Ich kaufe auf Vorrat, Bob. Hoffentlich hast du noch genügend Stoff in petto. Ich bin überrascht, dass Bob auch mit simplen Riffs so viele unglaublich schöne Melodien aufbringt, die Herzklopfen erzeugen wie vorm ersten Rendez-vous. Und wenn Bob in "Monument" den letzten Akkord spielt, ja dann meine Freund*innen, dann bin ich bereit, bis in alle Ewigkeit zu leiden und zu lieben. Musik wie eine Offenbarung, wie ein liebevoller Kuss am Morgen. Hold on to me!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0