LARRIKINS - Am Ende war der Mensch

LARRIKINS - Am Ende war der Mensch
LARRIKINS - Am Ende war der Mensch

LARRIKINS

Am Ende war der Mensch CD
Rügencore Records/CARGO
LARRIKINS - ein australischer Straßenausdruck für jugendliche Rowdys - haben mit "Scheiße (war schon immer braun)" einen Song dabei, den sie bereits vor 3 Jahren geschrieben haben und der ihnen eines der wichtigsten Lieder auf dem aktuellen Album ist.

 "Wenn hier Häuser brennen und Menschen aufgrund ihrer Herkunft beschimpft und angegriffen werden, solltet ihr eines niemals vergessen: Wer immer nur schweigt, wird das Böse nie bekehren." Ein Song der raus muss, ein Weckruf an uns alle, nicht nachzugeben. Betont rockig und laut wehen die rauen Songs sturmerprobt und schwungvoll über das Meer aus Melodie, Härte und Melancholie. "Die Schuld daran" und "Alles auf Anfang" sind Deutschrock-Songs, die einprägsam, pathetisch sind, aber immer noch ein kritisches Reflektieren ermöglicht und zwischen Gefühl und Verstand Platz lässt für ein bisschen Wut, Vernunft, Aufnehmen, Hingabe und Wahrnehmung. Und nett sind sie, trinken aufs Leben und laden mich und dich ein, die positiven Emotionen von Kuscheligkeit, Wohlbefinden und Wärme zu erspüren. Und ja, das ist mir allemal willkommener und angenehmer, weil die Interaktion zwischen Menschen wichtig(er) ist, als Zynismus, Mitleid und Betroffenheit. "Am Ende war der Mensch" ist ein Programm aus "Wut, Liebe, Angst und Bewältigungsstrategien", ist Ausdruck von Befindlichkeiten und sinnvollen Entscheidungen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0