COLT 45 - Snakes & Ladders

COLT 45 - Snakes & Ladders
COLT 45 - Snakes & Ladders

COLT 45

Snakes & Ladders
Visible Noise Records
Für jede Stufe auf der Leiter im Reifungsprozess ist es wichtig zu wissen, dass es auch mal die erste Stufe gab. Für COLT 45 beginnt jeder Schritt mit dem Anfang, erinnert das Trio aus Cumbrian doch an ein "return to the roots"-Feeling, das den Songs auf dieser EP anhaftet. Schlagzeuger Adam erzählt:

"This is a DIY record which reflects how we feel about the last few years we've spent touring and releasing our music." Druckvolle, raue-schroffe Gesangslinien mit eingängigem Rhythmus und einprägsame Riffs ("2 Steps back") wechseln sich ab mit rockigen Hooklines, die en gros sehr dunkel grooven und schwerfällig, aber mitreißend ausgeschmückt sind. Spätestens bei "What is you see is what you get" wird deutlich, wie die Symbiose aus Pop und Rock Früchte trägt. Ein typisches charakteristisches Merkmal ist, dass COLT 45 die Kraft und das Herz einsetzen, raue und heisere Vocals mit origineller und melancholischer Gitarrenarbeit verbinden und eine emotionsgeladene, einladende Spielart entwickeln, die straight und persönlich ist. Für mich eine ebenso dreckige Rockvariante im Dunstkreis von HWM und LEATHERFACE. Eine musikalische Weiterentwicklung heißt also nicht zwangsläufig, dass mensch seine Wurzeln verleugnen, sondern diese stets miteinfließen lassen sollte. "Snakes&Ladders" ist eine persönliche Werkschau im Reifeprozess und strotzt vor einem gesunden Selbstbewusstsein.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0