CORINORE - In between demons

CORINORE - In between demons
CORINORE - In between demons

CORINORE

In between demons CD

www.corinore.com
Teufel noch eins! Gehen diese Ängste und Albträume denn niemals weg? Hinter jedem Schatten an der Wand gibt es Spuren der eigenen Vergangenheit. CORINORE greifen die fantastisch-abgründige Seite des Daseins auf und stellen diese im Kontrast zum Bild des substantiellen Guten, das mit Liebe ausgefüllt wird.

Hart rockende Riffs und rauschhahfte Gedanken werden in einer emotionalen, rationalen Klangwelt ausgefüllt und in Verbindung mit der exponentiell wachsenden Geschwindigkeit der Veränderung unserer Lebensverhältnisse gebracht. "We'll stop the engines, no machinery can tear us apart!" Liebe und Routine, Glaube, schier unmögliches zu erreichen. "In between demons" ist das konzeptionelle Ergebnis, die Unbedingtheit des Faktischen, des Schicksals in gute Bahnen zu lenken. Klar ist der Weg dorthin holperig. Das wird auch mit einem komplexen Gitarrenspiel gelautmalt, indem die tragende dominante Macht des Verführens mit dunklen Molltönen und schnellen variablen Akkordfolgen bedrohlich wirkt, aber durch die harmonische Sprachmelodie und Vernunft immer wieder Orientierung und Korrektur erfährt. Eine Melodie, die Flügel verleiht, aber durch das Gitarrenspiel zu Boden gezerrt wird. Das wird leidenschaftlich und engagiert vorgetragen und entwickelt eine persönliche Note, die AntreiberIn ist für Identifikation, Träume und Vernunft. Das belegt:
CORINORE ist eine Herzensangelegenheit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0