OUT OF ORDER - Stuck in the mud

OUT OF ORDER - Stuck in the mud
OUT OF ORDER - Stuck in the mud

OUT OF ORDER

Stuck in the mud LP/CD/digital
https://www.facebook.com/OutOfOrder2013/
Räudig, roh und ungestüm servieren die OI-Punx aus Montreal ihren spielerisch simplen aber mitreißenden Bastard aus Straßenköterpunk und Pub-Shanties, der geradewegs und schnörkellos seine Bahnen zieht.

 Mit eingängigen, einprägsamen Melodien und Mitgröl-Refrains, überschäumender Energie und großer Spiellust überzeugt vor allem die hervorragende druckvolle Gitarrenarbeit, die hier und da mit einem metallischen Soli aufblitzt und Akzente sitzt. Ordentliche Backings und Chöre steigern den Mitsingfaktor. Die treibenden Riffs und die energisch vorgetragenen schnellen Rhythmen erhöhen zudem den Boots-Pogo-Faktor, und ich bin ziemlich sicher, dass hier nicht nur Schweiß fließt. Die zunehmende Aggro-Atmosphäre wird mit "Stay away" verstärkt: "You better disappear, things are bound to get wild!" Da liegt was in der Luft. Es brodelt, es rumort. Die enorm große Hitdichte, die Ohrwurmqualitäten sind beeindruckend, die spielerischen Aspekte zudem überragend. Denn selten habe ich ein so homogenes Album gehört, bei dem sich der spritzige, melodische Streetpunk zwar ruppig anhört, aber eine kultivierte Arbeitsweise entspringt, die temporeich, schwungvoll und laut inszeniert wird. "Stuck in the mud" besitzt einen hohen Unterhaltungswert und demonstriert eine Welle überschwappender Begeisterung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0