THE HOTELIER - Goodness

THE HOTELIER - Goodness
THE HOTELIER - Goodness

THE HOTELIER

Goodness
Tiny Engines/H'ART
Nackt durch die Natur zu wandern macht immer Spaß -  mehr noch: Es ist eine paradiesische Offenbarung! THE HOTELIER sind keine derartige Nacktwandergruppe, was uns das Cover glauben lassen mag, allerdings - und das haben sie ihr gemein - ist die natürliche Spielart noch in besonderer Weise geeignet, das natürliche Empfinden zu erleben bzw. erlebbar zu machen.

Der Verzicht auf technischen Schnickschnack und der durchgehend locker-leichte Ton ermöglicht Wohlbefinden und ein Gefühl, das verbindet, das Vertrauen schafft. "Goodness" ist ein Ort, der im Wandel der Jahreszeiten standhaft bleibt, weil die Melodie sich mit der leichten Brise verknüpft und ein Flüstern einfängt: "An echo off the far wall. A reflection of your face!" Erstaunlich, mit welchem minimalistischen Aufwand THE HOTELIER den Klangraum ausfüllen, zumeist wenige Akkorde oder Tempiwechsel brauchen, um ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und Energie für 2 aufzubringen. "Enough for both of us so stay." In der Ruhe liegt die Kraft. Und was da heranwächst, ist Liebe und Sehnsucht: "...gaining the strength to stand, feeling the love again." THE HOTELIER balanciert mit traumwandlerischer Sicherheit auf dem schmalen Grat zwischen Liebesflüstern, Kitsch und Natürlichkeit. Die unkomplizierte Melodie und die Leidenschaft sind eine sinnvolle Ergänzung, um sich in der Spiegelung der Poesie im Unendlichen zu verlieren und am Ende wie in einer Überblendung doch ein neues Bild ergeben. All das Träumen und Sehnen, all das Neigen von Herzen zu Herzen, dient am Ende nur einem Ziel: dich glücklich zu machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0