TODAY FOREVER - Derangement

TODAY FOREVER - Derangement
TODAY FOREVER - Derangement

TODAY FOREVER

Derangement CD
BASTARDIZED RECORDINGS/Membran
TODAY FOREVER bauen auf "ihre" Stadt Kassel und lassen mit einer "Heimatstadt-Produktion" - den Hometown-HC - die Mauern wackeln, aber nicht zum Einsturz bringen. Denn dafür sind die Strukturen zu breit gefächert und kommen auch ohne permanent arbeitende Abrissbirne aus.

Die wird aber immer dann eingesetzt, wenn es ohrenscheinlich gen Feierabend zugeht und der Schreihals pausiert. Christian röhrt wie ein Hirsch in der Brunft und brüllt sich die Seele aus dem Leib, während die rockigen Rhythmen das Klangbild verschönern. Beim Rausschmeißer "One for whatever" ist es des Guten aber zu viel. Die liebestrunkene Feuerzeug-Ballade mit "magic moments" funktioniert als emotionaler melodramatischer Höhepunkt, um vielleicht die Rosamunde Pilcher_Fans zu beeindrucken. Mich lässt die unverhohlen offenkundige beruhigende Song_Kitsch-Poesie eiskalt. Zum Glück sind die anderen Songs ein Beleg für eine packende Atmosphäre aber einem zu stark im Vordergrund gemischten Gesang, der die gehaltvollen Inhalte wie die Undurchdringlichkeit des modernen Alltags und die mangelnde Selbstreflexion extrem und intensiv lautmalt. "Das bunte Drama des Lebens" wird mit einem marktschreierischen Getue wiedergegeben, das im Grunde aber einen ehrlichen, aufrichtigen Charakter aufweist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Manni (Mittwoch, 13 Juli 2016 12:46)

    Der selbe Wortlaut wie bei dieser Besprechung??? Ach kommt schon ;)

    https://www.knox-rotzloeffel.de/viewtopic.php?f=9&t=30862

  • #2

    Fred (Mittwoch, 13 Juli 2016 13:57)

    @ Manni:
    Die Rezi ist von mir verfasst. Ich wundere mich, dass die ohne Angabe einer Quellenangabe bei KNOX reingestellt und übernommen wurde.
    Wir nehmen uns die Zeit, die Musik ausführlich anzuhören und entsprechend eine konstruktive Kritik zu verfassen.
    Fred