THE METEORS - The Power of 3

THE METEORS - The Power of 3
THE METEORS - The Power of 3

THE METEORS

The Power of 3 LP/CD/digital
Mutant Rock Records / Edel
Auf ihrem neuesten Streich verknüpft die einzig wahre Psychobilly-Combo nicht nur Punk und 50er/60er Jahre Rock and Roll-Sound mit Twäng und Slap, sondern greift auch Twist-, Surf- und Tarantino-Desperado-Stilmittel auf.

Insofern bewegen sich die neuen Songs im Spannungsverhältnis zwischen Grindhouse-Horror, Rock and Roll und Devil&hell in einem rohen Garagensound mit den immerwiederkehrenden Wrecking-Crew-Referenzen. "No Rest For The Wicked" ist ein schwungvoller Song, der Lust auf heiße Tanzeinlagen macht. Und hey, auch der letzte Song "The new primitives" ist ein heißer, energiegeladener, schweißtreibender Instrumental-Song, der effizient gen Höhepunkt treibt, sich ein flottes Intermezzi gönnt, um die schwüle Hitze der Nacht zusätzlich zu befeuern. THE METEORS inszenieren einen abwechslungsreichen Soundtrack, der gruselige Bilder und Geschichten nicht nur untermalt, sondern miterzählt, ein Teil davon wird. B-Movie-Trash, ruhige bis impulsgetriebene Intermezzi, aufgekratzte Wortgefechte im rohen Kellersound und verspielten Scream&Shout-Modus entfalten ein dirty evil feeling und verströmen eine morbide Atmosphäre, die P Paul Fenech mit Hall und "böser Wolf"-Stimme eindrucksvoll verstärkt, sodass der unverfälschte Charakter wie auch der pure Genuss vom strange and weird Psychobilly-Style erhalten bleibt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0