VLIMMER - IIIII

VLIMMER - IIIII
VLIMMER - IIIII

VLIMMER

IIIII CD/MC
BLACKJACK ILLUMINIST RECORDS
Mit "Zielschwund" erschafft Alexander eine sakrale, atmosphärische Klanglandschaft, in der neonfarbene Lichtblitze zucken und psychedelische Muster entstehen, geprägt von Glückseligkeit und Zufriedenheit.

 Ein vollkommener Akt zwischen weihrauchschwenkende Impressionen und subtile Veränderung des elektronischen Klangbildes.
"Stadtgeschwür" erklingt wie ein flüchtiger Blick aus dem fahrenden Zug hinaus in die regnerische, kühle Nacht der Großstadtglitzerwelt. "Tentakelbau" indes ist ein beängstigendes okkultes Schauspiel aus der Berliner Unterwelt, eine Parallelwelt im Industrial-Design, wo rituelle Grenzüberschreitungen praktiziert werden. Zum Ende zieht sich Alexander Leonard Donat aka VLIMMER mit "Rippenstiche" in die Dunkelheit zurück und lässt schummerige-effiziente Synthieklänge im nebulösen virtuellen Klangraum entschweben und die bedrückende Stimmung verstärken.
Mit der fünften von insgesamt 18 Teilen der EP-Serie entfesselt VLIMMER eine morbide Stimmung, die ab und an auch an Horrorfilme denken lässt, gerade auch, weil Alexander die Worte wie einen gregorianischen Choral und wie ein okkultes Ritual inszeniert, sich geriert wie ein Priester der Illuminati. Ganz schön unheimlich spannend umgesetzt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0