WASTED - The truth will not be televised

WASTED - The truth will not be televised
WASTED - The truth will not be televised

WASTED

The truth will not be televised 12"/digital
Klownhouse Recordz/Flight 13
Mit dem 5-Song-Minialbum servieren WASTED einen schwungvollen Mix aus Garage, Punk und Rock and Roll. Der Titeltrack ist der stärkste der 5 Songs und knallt wie einst, als Pogo noch mit Anrempeln und Schubsen, mit in den Arm liegen und gegenseitig auf- und abhüpfen gestaltet wurde.

"Cobwebs" indes ist ein waviger melancholischer Postpunk-Ausbruch, der den Rotz von den Wänden kratzt, ohne den Nebenmann und Nebenfrau zu fragen, ob mensch ihn/sie anspucken kann. Das ist echt respektlos! Aber sich zufällig am Kiosk treffen und dann erstaunt feststellen, dass mensch die gleichen Vorlieben hat für etwas wildes, aufregendes...etwas, was zwischen Räucherstäbchen, Stinkbombe und Scheißhaufen-Attrappe dem Punk-Paradies nahe kommt, ohne die Wurzeln der Punk-Explosion zu verleugnen und mit den Vorzeichen des Punk tun und lassen zu können, was mensch will. Ein Funken Rebellion, eine Prise Garagenmief, zerkauter Kaugummigeschmack, Anstand und Moral.
WASTED erinnern mich immer an eine Symbiose aus CELIBATE RIFLES (Musik) und THE CLASH (Texte), sind kritisch-reflektiert-nachdenkliche Musiker mit der Fähigkeit und dem Talent, hymnisch-treibende Melodien in ein Klangbild aus Melancholie und Zuversicht zu konstruieren.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0