CHAMBER OF MALICE - Crime City Slam

CHAMBER OF MALICE - Crime City Slam
CHAMBER OF MALICE - Crime City Slam

CHAMBER OF MALICE

Crime City Slam CD
One Life One Crew / NovaMD
Nach einem cinemastischen Intro bricht das Inferno herein. Tobias Messerschmidt gibt den Maschinengewehrsalven-Takt vor, im Slow-Motion-Modus und einer Brutal-Slam-Massaker-Rhythmik wärmt sich das Quartett schon mal auf. Dann wird gegrunzt, zerstückelt und geprügelt, als treffen sich Ghouls, Werwölfe und Mutanten im Vollmondlicht zu einer konspirativen Sitzung.

Das Techmetal-Grind-Gekloppe lässt "Scum City" beben und die Welt in Doom und Pain untergehen. Mit einem destruktiven Nihilismus ausgestattet gibt es einen ständigen Wechsel von Miteinander oder Gegeneinander. Ein Verhalten, das auf bestimmte menschliche Motive und Triebe zurückzuführen ist. Die Hölle auf Erden bietet Platz für die ultimative Zerstörung alles Lebendigen und Schönen. Im Status von Macht, Hass, Neid und Gier rasen KontrahentInnen mit einer hohen Geschwindigkeit aufeinander zu und kämpfen darum, wer die Nerven behält. Wer am längsten durchhält und überlebt, ist Märtyrer, aber auch egoistisch. Mensch hätte ja auch abbremsen und sich solidarisieren können. Ohne Zweifel gibt es keinerlei Anzeichen für Beschützerinstinkte, sondern nur Beißreflexe und Vergeltungsmaßnahmen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0