DivaKollektiv/Möped - Bananensplit

DivaKollektiv/Möped - Bananensplit
DivaKollektiv/Möped - Bananensplit

DivaKollektiv/Möped

Bananensplit LP
Bakraufarfita Records/Wanda Records
Ey, was ist mit den Diven eigentlich los? Die 10 Jahres Feier der Diven fand am 28.11.2015 im Berliner Cortina Bob statt. Das Divakollektiv sieht "Rot" und beweist, dass sie mit Karacho und Kawumm loslegen wie die Feuerwehr. "Rot" ist auch der Auftakt einer feinen Songauswahl, die die rotzfrechen Diven zum Jubiläum konserviert haben.

Mit Tempo, Witz und Sinnbild für die auf der Strecke gebliebene Vorstadt-Jugend kaufen die Diven Blumen für Mutti und schmeißen den langweiligen Macker aus der Bude. Schnodderig und verhärtet, aber auch feinnervig und verletzlich, wenn es darauf ankommt. Das Divakollektiv geht kein Risiko ein und vertraut auf Pogo, Punk und Pöbelei. Als wäre es selbst ein gefangenes wildes Tier, das nach Befreiung hungert, wehrt es sich mit Händen und Füßen und wüstesten Beschimpfungen gegen Klugscheißer, Machos und Möchtegerner. Das ist aggressiver Realismus statt Sozialromantik. Das kann mensch als bedrohlich empfinden. Aber auch als Hoffnungsschimmer. DIVAKOLLEKTIV bleiben im Herzen immer Stattmatratzen und durchgeknallte Ätztussis.
MÖPED bleiben unbehaglich eklig und waren auch bei der Diven-Feier anwesend. Der 77er-Powerpunk  zündet auch hier ein Feierwerk der guten Laune, wobei MöPED mit "Alte Wölfe" auch ernste Themen sprechen. Aber bis Morgen ist und wird alles gut. Rock and Roll, Punk und Schubidu. Die Auslese hilft gegen Pickel und die Zeit im Wartezimmer zu überbrücken. Es tut zwar weh, aber Punk ist für immer! Und überlege, was wirst du tun, wenn die Welt zerfällt?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0