THE LAMPLIGHTERS - Views

THE LAMPLIGHTERS - Views
THE LAMPLIGHTERS - Views

THE LAMPLIGHTERS

Views CD
No Panic Records/Soul Food
Dem neuen Album bzw. den Songs ist deutlich anzumerken und herauszuhören, dass THE LAMPLIGHTERS ihren in den Anfängen der Bandgründung typischen ramonesken Sound verändert und erweitert haben, sodass sich auf "Views" weitaus mehr musikalische Einflüsse einerseits, spieltechnisch ausgereifte Arrangements und ein umfangreiches Repertoire andererseits wiederfinden.

Der kreative Arbeitsprozess ermöglicht zudem strukturierte Rahmenbedingungen, die ebenjenen Arbeitsprozess Revue passieren lässt. Während "Basement" deutliche RAMONES-Referenzen aufweist, umfasst die Implementierung des 2. Gitarristen die Möglichkeit, schwungvoll-dynamische Melodien zu erarbeiten, die hymnisch-treibende Rhythmen produziert und durchaus eine wirkungsvolle Street-Credibility mitbringt. Einprägsame Refrains und mitreißende stimmungsvolle Melodien wie in "Fairytale" lassen sich zuhauf finden und demonstrieren ein druckvolles Soundkonstrukt, das trotz ausgeschmückten Riffs niemals vom Grundmuster ausbricht oder ausufert. So bleibt der kompakte Sound engmaschig und bietet wie in "Getting high" überschäumende Stimmungshits, die aufgrund des wechselnden Gesangs von Schusti und Malzi einen rauchig-zarten Kontrast herausbildet und stets das Feingespür für wiedererkennbare, einprägsame Melodien entwickelt, die einen warmen und einladenden Charakter besitzen und die persönliche Gedanken- und Traumwelt lautmalt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0