TOXIC NATION - Doomsday

TOXIC NATION - Doomsday
TOXIC NATION - Doomsday

TOXIC NATION

Doomsday EP
Steeltown Records
TOXIC NATION lautmalen eine dunkle Klanglandschaft, in der groovende, schwere Rhythmen eine pessimistische, nihilistische und destruktive Atmosphäre erschaffen, die in den Songs "Hate" und "Weltschmerz" zum Tragen kommen.

Insofern könnte mensch den Sound auch als Hatecore bezeichnen, doch der aggressive, raue Sound hat ebenso viele Doom-Parts, schleppende Riffs und gelegentliche Tempiwechsel, dass sich zwischen der kombinierten Langsamkeit, dem Schmutz und dem allgemeinen Verfall auch ein Crossover aus Metal, Rock und Punk herausbildet, der das Leiden, das aus der Dynamik entsteht, verstärkt. Börstel schreit in "Action speaks louder than words" wiederholt und eindringlich, dass ich es ihm beinahe glaube, dass das, was er tut, eine große Bedeutung hat...und dass es wichtiger ist, die Menschen danach zu beurteilen, was sie tun, nicht was sie sagen. Wie dem auch sei haben TOXIC NATION 4 Lieder eingespielt, eine grundsolide Arbeit abgeliefert und die Merkmale von Sludge Metal stilecht in eigene Strukturen adaptiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0