Blut Hirn Schranke - s/t

Blut Hirn Schranke - s/t
Blut Hirn Schranke - s/t

Blut Hirn Schranke

s/t LP/CD/digital
Kidnap Music/Cargo
Sterben und Leben. Das fasst zusammen, was die musikalische Hirnschranke thematisiert. Gentrifzierung, Ignoranz/Dummheit, Dinge hinterfragen und irgendwann irgendwo ankommen. Ernste Miene, böses Spiel, dunkle Grundtöne in der diffus-komplexen Klanglandschaft, überzogen von kritischen Boten- und Signalstoffen, wo ein Gebrüll und Geschrei "den Kommandos der Täter näher ist als der Schrei der Opfer".

Wut, Zorn, "Aggression und Ekstase". Melodien und Akkorde, die sich wie ein Krebsgeschwür ausbreiten und dich langsam von Innen auffressen. Eine tief wurzelnde Destruktivität, die als ein Akt der Befreiung, als Möglichkeit der Befriedigung mit einer hochgradig inneren Erregung verbunden ist und einem Gefühl der Ohnmacht, der Hoffnungslosigkeit einen treibenden pulsierenden Groove entgegensetzt und als ein Versuch lautmalt, sich hart am Limit zu bewegen, laut im Hier zu bleiben und sich lebendig zu fühlen. Eine Melodik, die weh tut, die den Blick verklärt und ein Kommunikationsmodell, dass Tabus verletzt und zwischen Instinkt und Umwelt offene Fragen und Antworten liefert, die das Überleben der eigenen Art dient... in einer Stadt, einer Welt, einem Ort, wo fließende, spontane Aggressionen entstehen und sich zum Glück ins Nichts auflösen wie eine Verteidigung, ein Selbstschutzmechanismus, um den Grausamkeiten und der Zerstörungslust zu entfliehen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0