A GUY NAMED LOU - Coloumbo

A GUY NAMED LOU - Coloumbo
A GUY NAMED LOU - Coloumbo

A GUY NAMED LOU

Coloumbo LP
Big Piece Records
"Ich habe da noch eine Frage...!" Hartnäckig und schlitzohrig löste Inspektor Columbo die schwierigsten Fälle und spielte sich in die Herzen der ZuschauerInnen. Es scheint, als ob er mit Lou einen bislang unentdeckten neuen Kollegen zugeteilt bekommen hatte. Der ist launisch und poltert auch schon mal in cholerische Art und Weise los, dass mensch schon ein dickes Fell benötigt, um die wechselhaften Ausbrüche zu ertragen.

Aber hey, letztendlich hat die raue Schale natürlich einen weichen Kern und es ist ja auch nicht immer einfach, die lange Fahrt auf dem Dead End Highway still und leise auszuhalten. Da muss der Soundtrack stimmen und die rustikalen Schönheiten für ein Jubilieren sorgen. Martin und Bench teilen sich den Gesangspart und sind mit ihrer Klangfarbe wie ihrem Stimmcharakter so unterschiedlich wie unser Ermittlerduo. Mal hart und rauchig in MIGHTY MIGHTY BOSSTONES-Manier, dann frech und forsch wie Fat Mike's-nasaler "Huch-wer-hat-mir-denn-auf-den-Schwanz-getreten"-Stimme. "Da wäre noch eine Kleinigkeit...". Ein Hauch von Abenteuer, Sehnsucht und Wildheit liegt in der Melodie, die durch die Straßen weht und auch mal Angst und Schrecken verbreitet. Mit "Chris the Beast" hat Lou, der alte Haudegen, dann mal ruck zuck einen Evergreen im Stile von "Nelly the elephant" rausgehauen. "Also ehrlich, auf den neuen Kollegen lass ich nichts kommen".

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0