PERKELE - Best from the past

PERKELE - Best from the past
PERKELE - Best from the past

PERKELE

Best from the past Do-LP/CD
Bandworm Records
Als die musikalischen Botschafter ihres Landes Schweden und der Stadt Göteborg erinnern PERKELE an diejenigen Arbeiter, die die Stadt aufgebaut haben, an diejenigen, die das Herz mit Stolz erfüllt und verweisen auf die Schönheiten des Landes und der Stadt.

Mehrfach drücken sie ihrer tiefe Verbundenheit und die Identifikation mit dem eigenen Land aus. PERKELEs tief verankerter Patriotismus wurde immer wieder als „harmloser“ Deckmantel für Nationalismus kritisiert. Insbesondere der Song „Yellow&Blue“ wurde nach Aussage der Band missverstanden. In den Linernotes erklärt die Band, dass sie mit dem Text bewusst provoziert, dass der Text im Kern Antworten darauf liefert, dass PERKELE weder rassistisch, nationalistisch oder rechtsgerichtet sind. Ansonsten bedienen sie die typischen traditionellen Skinheadthemen: Stolz, Working Class und Freundschaft.
Mit diesem offensichtlichen idealisierten erzkonservativen Wertegefüge bietet die Band trotz Distanzierungen von Rassismus und Nationalismus eine Schnittmenge aus Grauzone und rechte Lebenswelten in Punk und Oi, die geprägt ist von Ästhetik, Männerwelten und Skinhead-Kult. Der musikalische Soundtrack ist letztendlich ein hymnisches Vergnügen für (rechts)konservativ denkende Menschen, die Werte wie Tradition, Patriotismus, Heimatgefühl, Kulturleidenschaft und gesellschaftliche Normen mit  Eigenheiten und Gepflogenheiten verknüpfen, im Glauben, diese machen jede Nation einzigartig und unverwechselbar...ebenso wie die einprägsamen Melodien zu einem Klangbild aus Erinnerungen an Kindheit, Fahrten durch das Land mit dem Auto, um die ganzen Seen und Wälder zu sehen, und dich darauf freuen, wenn du aus der Ferne wieder nach Hause kommst.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ronnie (Dienstag, 06 Juni 2017 17:36)

    Hi there!

    Ronnie here from Perkele.

    I am very confused by your review that i saw yesterday. Yeah, i care! Because it is my band and my whole life and this kind of reviews makes me sad. I thought we fought on same side, against capitalism, racism, sexism and fascism? I can admit that my lyrics back in the past was a bit stupid and naive. Damn, we have played in more than twenty years:-) I cant really relate to what you write in your review. Our gigs are very mixed today, punks, skins, antifa, metal fans, hardcore fans, hipsters and so on We do everything we can to keep the macho attitude away from our concerts. Those conservative macho skinheads hates us for sure and we are proud of it. We have never ment to make songs for this kind of ignorant people and we are sorry if we have. Down below you can hear what Perkele is about. Listen and think about it again. Would those people that you described in your review listen to this?


    https://www.youtube.com/watch?v=DIoTK2l_A8M
    https://www.youtube.com/watch?v=_CD6ojx98io

    Have a nice day, all the best

    /Ronnie and Perkele