SKAFIELD - Create your own hell

SKAFIELD - Create your own hell
SKAFIELD - Create your own hell

SKAFIELD

Create your own hell CD
Last Exit Music
Das dritte Album aus dem Jahr 2006 ist ein schwungvoller Mix aus Punk, Offbeat und Hardcore. Die druckvolle Produktion und das heavy Riffing verknüpfen Härte und Melodie zu einem Feierwerk. Mit einem neuen Sänger evaluiert die Combo ihren "hard-hitting Skapunk"-Style zu einem enthusiastischen intensiven Erlebnis.

Der dominante Bläsereinsatz und die treibenden, eingängigen Rhythmen sind durchaus mit den Strukturen derer von RANTANPLAN in ihrer Frühphase zu vergleichen, wenngleich SKAFIELD mit Philipp Berens einen Sänger gewonnen haben, der eine ganz spezielle Gesangsart besitzt und die schwungvollen Arrangements mit einer rockigen Note würzt. "Create your own hell" ist trotz der druckvollen Produktion und des räudigen Untertons ein mitreißendes Album im Uptempo-Modus, das ohne Bläser glatt als Streeptpunk-Album durchgehen würde.
SKAFIELD haben mit diesem Album deutlich große Spuren im internationalen Skapunk-Dschungel hinterlassen und produzieren in jedem Song die perfekte Liaison aus Rudeboys&-girls und Punx, die einen kulturellen Transfer offeriert: "It's the perfect situation to find your identity. It's the perfect liberation you'll be free!"
Der letzte Song ist eine akustische Ballade und lässt Platz und Raum für eine nächtliche Kuschelparty.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0