Iron Bastards - Fast & Dangerous

Iron Bastards - Fast & Dangerous
Iron Bastards - Fast & Dangerous

Iron Bastards

Fast & Dangerous
FDA Rekotz
"Nothing can't stop us!" die IRON BASTARDS orientieren sich gewaltig an MOTÖRHEAD, als wäre nix geschehen. Jeder Akkord, jeder Riff, jeder Shout atmet den dreckigen, urwüchsigen Duft des Rock and Roll ein und saugt das Lebensgefühl  auf, die Biker, Trucker, Outlaws, Punx und Metaller vereint:

den Freiheitsdrang und die Abenteuerlust. IRON BASTARDS verzichten auf Balalden und spielen immer und immer wieder die besten Zutaten aus "Bomber", "Overkill" und "Ace of Spades". Loud, fast und dirty. Ich mein', hört euch mal Songs wie "Born on the wrong side an!" Wer zum Teufel erkennt hier nicht deutliche Referenzen zu Motörhead?! Eben! Die Frage, ob das nun einfach nur (genial) geklaut ist, muss ich nicht beantworten. Denn das Konzept ist ja offensichtlich. IRON BASTARDS verknüpfen Einflüsse aus Punk, Hard Rock, Rock ’n’ Roll und Blues Rock und geben immer Vollgas. "Fast&dangerous" ist synonym für das Image des Verlierers und Bad boy-Outlaw. Zum Glück ist das nicht gekünstelt, sondern im wahrsten Sinne des Wortes Vintage Rock and Roll mit Stil und jede Menge Power, der nicht aufzuhalten ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0