NATHAN GRAY COLLECTIVE - Until The Darkness Takes Us

NATHAN GRAY COLLECTIVE - Until The Darkness Takes Us
NATHAN GRAY COLLECTIVE - Until The Darkness Takes Us

NATHAN GRAY COLLECTIVE

Until The Darkness Takes Us CD
www.nathangraycollective.com
Unter dem Namen Nathan Gray Collective arbeiten Nathan sowie sein Kumpel Daniel E. Smith an der Zusammenführung düsterer Dark Wave-, Gothic und Industrial-Sounds, die in Kombination mit persönlichen Lyrics genau dies erschaffen sollen. "In the beginng there was fear".

Aus der Quelle unserer Angst vor dem Nichts, des quälend erlebten Nichtwissens, woher wir kommen, wer wir sind und wohin wir gehen, entspringen Philosophie und Religion, die Künste und alle Wissenschaften. NATHAN liefert mehr Fragen, als Erklärungen und Deutungen für das Unbegreifliche vor zu geben. Das Projekt skizziert den Weg des Lebens, das einem Gefühlschaos zwischen Angst und Panik, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, Tod und Verirrung gleicht. Religiöse, philosophische und spirituelle Botschaften als Elementarteilchen, um diese verwirrende Ohnmacht zu entkommen. "Skin", "Set up" sind konventionelle Pop-Songs. "Anthemic Hearts" ertönt als "The Beauty&The Beast"-Performance und auch "At war" ist ein völlig überzogener pathetisch-theatralischer Song, der gekünstelt intoniert wird und zu aufdringlich die Sehnsucht nach einer ursprünglichen, verlorenen Geborgenheit vorspielt. "Until The Darkness Takes Us" funktioniert perfekt als Musical-Theater, als existentielle Herausforderung nach innerer Geborgenheit und Frieden zu streben und nicht länger in Angst zu erstarren. Wäre NATHAN GRAY COLLECTIVE eine Religionsgemeinschaft, gebe es eine kollektive dogmatische Erstarrung, weil mensch sich als ohnmächtig erlebt, eine Uniformität des Denkens, auf die sich all jene berufen können, die außerhalb ihrer selbst Halt suchen und der Erlösung bedürfen. Mir genügt die Annäherung an einer Wahrheit und der Glaube an den unbedingten Sinn seiner Existenz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0