HEAVY TIGER - Glitter

HEAVY TIGER - Glitter
HEAVY TIGER - Glitter

HEAVY TIGER

Glitter LP/CD
Wild Kingdom / Rough Trade (Sound Pollution)
"I am a woman...what's your Super Power?" Maja, Sara und Astrid kombinieren einen Mix aus 70er Jahre Rock and Roll und Hard Rock, machen keinen Hehl daraus, welche BRAVO-Starschnitt-Poster an ihre Zimmerwand hängen und animieren die frauliche Klientel, nicht um die Gunst der männlichen Kunden zu buhlen, sondern selbst die Macherinnen zu sein.

 Aktiv werden und so viel wie möglich selber machen. Zwischen THIN LIZZY, JOAN JETT, AC/DC produzieren die nach einem Song der finnischen Band The Flaming Sideburns benannten HEAVY TIGERs weniger kratzbürstige Songs, sondern kräftig melodische Singalongs mit coolen Riffs, die eher die Grundlage von Bands wie THE CLASH, GUNS ‘N’ ROSES’ und HANOI ROCKS haben. Die Rhythmik aus Funk und Soul sind erkennbar, die Vorliebe für 70er Jahre Schweine-Rock-Soli auch, Maras Stil erinnert auch mal an GIRLSCHOOLs Kim McAuliffe. Und ja, diese Mischung garantiert nicht nur einen liebevollen Retro-Mix, sondern liefert Hit an Hit wie ein unwiderstehlicher "Places to be"-Magnet, der anziehend wirkt wie die Jumpsuits der wilden-partyhungrigen DiskogängerInnen, wo die Kompositionen schrill, laut, lässig und lasziv intoniert werden. Mögen die Disco-Licht-funkelnden Overalls auch ein Beleg für die Gegenbewegung zum naturbezogenen Hippie-Style sein, die das Trio auf dem Cover präsentiert, beweisen sie auf ihrem 2. Album, dass sie die "Keeper of the flame" sind und vielleicht ein neues Revival lostreten: Glittergirl-Style mit Kick-Ass-Attitüde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0