Bokassa - Divide & Conquer

Bokassa - Divide & Conquer LP
Bokassa - Divide & Conquer LP

Bokassa

Divide & Conquer LP
All Good Clean Records
Auf ihrem Debütalbum serviert das Trondheimer Trio einen wuchtigen, druckvollen Sound, vollgespickt mit rockigen, verspielten Riffs und wütenden Gesangslinien, die das Konglomerat aus Punk und Rock verfestigt. Insbesondere Jørn Kaarstads Gitarrenarbeit ist beeindruckend und zeugt von spieltechnischer Raffinesse.

Selbst wenn er das Riffing gleichtönig erklingen lässt und und mit heavy Rhythmen betont, fällt das Geröll brockenweise vom Gerüst. "Walker" hat Groove, Moshparts und Aggressivität, Wah Wah-Effekte und im Intermezzo ausgeschmückte Gitarrenriffs, die das wummernde Gefüge auflockern. Bokasa thematisieren Fremdenfeindlichkeit, Polizei-Brutalität und gerade "Genocidal" ist ein sehr wichtiges Statement in einem sehr eintönigen Klangmuster, das trotz der Eingängigkeit eine brutale, brachiale Ausrichtung hat und zum Ende alle Hindernisse niederstürmt. Zum Schluss folgt mit "Stoner anthem" noch eine Referenz an eine dreckige Rockvariante und zeigt, dass die Band eine Stilvielfalt homogen und kompakt zu einem genreübergreifenden und vielversprechenden Werk bündelt und düstere Klangbilder produziert, in dem Nihilismus und Destruktivität vorherrschen und mit einer raffinierten, wuchtigen Spieltechnik Aggressivität, Hass und Wut erzeugt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0