KRAWEHL - s/t

KRAWEHl - s/t
KRAWEHl - s/t

KRAWEHl

s/t LP
Lala Schallplatten/Crystalmeth&Heartattack / Broken Silence
Manuel, Marco, Jörn und Florian lautmalen einen Prozess, in dem du alles sein darfst: traurig, verzweifelt, wütend, ängstlich und offenbaren einen "Weg da raus". Empathie und Besoffen sein. Alles erlaubt.

 Mit Herz und Hirn die Hände verschränken und die Sorgen über Bord werfen. Der HeartRock schmeckt nach "Du bist zerbrochen" oder "die Welt ist kaputt". Doch hier geht es nicht um Schuld und Verantwortung, sondern um kleine Geschichten, die in Moll und einem höchstmöglichen Schwing- und Stimmungszustand pendeln, als wäre Melancholie ein Naturzustand, eine ewige Begleiterin, die ihre Bestimmung gefunden hat, den emotionalen Aufruhr endlich in musikalische Bahnen zu lenken. Mich erinnern Songs wie das großartige "German Angst" an die Jugend mutiert-Phase von KMPFSPRT, ein Album, das mich über eine kleine Krise hinweggetröstet hat. Und ja, was ist an einem Déjà vu verkehrt, wenn sich Ort und Zeit wiederholen, ohne daran zu zerbrechen. Wenn die Fassade bröckelt, der alte Glanz verloren geht und mehr Dringlichkeit zu einer höheren Vibration zu rufen ist es wie wenn mensch einen Schnellkochtopf zumacht und ständig die Temperatur hochdreht. Früher oder später fliegt er in die Luft. Und nach dem Hören fühle ich mich kein Deut besser.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0