Kapot - Alles geht Kapot

Kapot - Alles geht Kapot
Kapot - Alles geht Kapot

Kapot

Alles geht Kapot LP
Twisted Chords/Broken Silence
Kapot sind wieder einmal ein weiteres Beleg für Hamburger Inzest-Bands, sind die Punkers noch bei Braindead, Brutale Gruppe 5000 und Loser Youth aktiv. Mit Wut im Bauch hungert KAPOT nach einem Weg aus dem deutschen Mittelmaß, aus  der deutschen Hoch- und traditioneller Feierkultur, mit Punk von unten.

 Gegen Mainstream, bürgerliche Dekadenz, Ignoranz und Skrupellosigkeit. In der Hamburger Vorkriegsjugend ist Nihilismus ein Arschtritt für die eigene Motivation, mit der sich jedes Für, jedes Wider bezahlt macht. In ihrer Einfachheit nutzt KAPOT den Nihilismus auch als ein Kennzeichen gesellschaftlichen Umbruchs. "Hirnschmelze" als Folge des geforderten Umbruchs, Antreiber für den Wertmesser, den Verhältnissen ins Gesicht zu spucken, vor die Füße zu kotzen. Der Trend geht dahin, die traditionelle Harmoniebedürftigkeit ad acta zu legen, um vor dem Chaos endgültig zu ernüchtern. Alles muss kapot sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0