MDC / Iron - Split

MDC / Iron
MDC / Iron

MDC / Iron

Split-7"
Twisted Chords/Broken Silence
Der Grund, warum MDC ihren STAINS-Klassiker "Born to die" nochmals neu aufgenommen haben, liegt zum Einen an der Tatsache, dass sich die politische Geschichte wiederholt. 1981 war die "Rock against Reagan"-Bewegung mit politischen Aktionen gegen den Reaganismus, gegen Zensur und die gravierenden sozialen Spaltung aktiv.

Es folgten mehrere Rock against Reagan-Touren in verschiedenen Städten, an denen u.a. auch MDC teilnahm. Zum Anderen aber liegt der Grund dieser Neuauflage des Songs auch an GREEN DAY und an Donald Trump. Bei den "American Music Awards" covern Green Day vor Millionenpublikum den Song "Born to die" mit verändertem Anti-Trump-Text in ihre Performance und lösen damit in den USA ein großes Medienecho aus.  Mit "No trump no KKK no fascist USA" erscheint nun also ein zeitgemäßer Re-Launch, der immer noch gewaltig rumort und rumpelt. Ein rohe Version des eigenen Klassikers.
"Merry fucking christmas" ist ein ein zynisch-bissiger Anti-X-Mas-Song in der gewohnt hibbeligen-hektischen MDC-Spielart mit Chaos, Fun und Action.
IRON aus Malmö servieren ebenfalls zwei neue und exklusive Songs. "Rise" und "No way out" im rasend schnellem sex positive, vegan SE-Hardcore, der überschäumt vor Energie, Spielfreude und einem komprimierten Sound ohne Ablenkungsmanöver. Straight in your face.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0