THE POISON ARROWS - No Known Note

THE POISON ARROWS - No Known Note
THE POISON ARROWS - No Known Note

THE POISON ARROWS

No Known Note LP
File 13 Records
Der Titel ist eine Phrase, die Bassist Patrick während einer Band-Probe verwendet hat, um seinen Bandkollegen zu erklären, was er in zwei Songs spielt. Das fand die Band wohl so geistreich, dass sie den Titel gleich in zwei Songs aufteilte.

Die neuen Songs sind reduktiv, minimalistisch und simpel, was vor allem an der Aufnahmetechnik liegt und die bewusste Zurückhaltung in der Kommunikation über Details und Arrangements während der Probe. Das ist auch der Grund, warum die Songs einer Jam-Session ähneln, einer improvisierten Arbeitsweise, bei der Justin die Worte im Rhythmus seines Gitarrenspiels in einem oft monotonen Grundmuster widergibt und an Poetry Slam erinnert. Das Bass-Spiel hat Groove und das Zusammenspiel ähnelt eher an Snapshots, ein Puzzle aus Versatzstücken, die nicht wirklich zusammengehören, sich aber in die Strukturen einfügen, die widerum zwischen Delta-Blues-Melodie, psychedelischen Rock, schlurfenden-tonlosem Sprechgesang der Sound der Slacker-Bewegung charakterisiert. Das klingt erst mal nach experimenteller Musik, ist aber ein Bekenntnis zur Tradition, eine Hommage an Beck, Jim Morrison, Jazz und Innovation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0